Übungsdienste

Stationsausbildung

Heute wurde ein zuginterner Wettkampf ausgetragen. Dazu wurden die Kameraden auf 2 Löschgruppenfahrzeugen eingeteilt, die dann 3 verschiedene Stationen in Celle anfahren fuhren. An der ersten Station angekommen, musste ein Löschangriff mit einem C-Rohr aufgebaut werden. Es wurde angenommen, dass es im hinteren Gebäudebereich unserer Wache brennen würde und man nur mittels einer 4 teiligen Steckleiter an den Brandherd gelangt. Die Übung wurde bewertet. Zudem wurde die Zeit gestoppt, da wir maximal 15 Minuten Zeit hatten, um diese Aufgabe zu bestehen. Im Anschluss gab es einen Fragebogen mit 5 Fragen, die es binnen 2 Minuten zu beantworten galt. Die 2. Station befand sich auf einem Parkplatz der Burgstraße. An der dortigen Fuhse bauten wir schnellstens ein 3 teiligen Löschangriff mit offenem Gewässer auf. Auch hier hatten wir maximal 15 Minuten Zeit. Beide Mannschaften legten Zeiten von 6 und 7 Minuten hin. Grandios! Wie auch an der 1. Station mussten im Anschluss wieder Fragen beantwortet werden. An der 3. Station galt es einen Mehrzweckzug aufzubauen. So musste ein Mannschaftstransportfahrzeug 5 Meter weit gezogen werden. Bewertet wurde hier insbesondere die gewählten Festpunkte, die Schnelligkeit und natürlich die UVV. Als auch diese Aufgabe gelöst war, wurden wieder Fragen beantwortet. Des Weiteren wurden heute Abend 2 Kameraden auf die DLK 10/30/3 eingewiesen.